OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Fähren nach Norwegen, Schweden und Finnland
Online buchen oder rufen Sie uns an unter: +49 40.64861026

Unser nächster Messetermin:

01.12.2018 - 02.12.2018

Angelmesse Wallau

Color Line

Fähre Hirtshals nach Kristiansand

Mit der Superspeed 1 dauert die Überfahrt 3,15 Std.

Strecke von Hirtshals nach Larvik

Von Hirtshals nach Larvik in 3,45 Std.

Von Kiel nach Oslo mit Color Line

Von Kiel nach Oslo in 20 Stunden.

Unser Sommertipp
Minikreuzfahrt Kiel nach Oslo

Mit Color Line von Kiel nach Oslo.

 

Fjord Line

Hirtshals nach Bergen

Fjord Line braucht von Hirtshals nach Bergen 16,5 Stunden.

Hirtshals nach Stavanger

10,5 Stunden von Hirtshals nach Stavanger.

Hirtshals nach Kristiansand

In nur 2,15 Stunden von Hirtshals nach Kristiansand.

Hirtshals nach Langesund

Von Hirtshals nach Langesund in nur 4,5 Stunden.

 

Stena Line

Kiel nach Göteborg
 Die Überfahrt von Kiel nach Göteborg dauert 14,5 Stunden.
Frederikshavn nach Oslo

Von Frederikshavn nach Oslo in nur 9,15 Stunden.

Frederikshaven - Göteborg

Von Frederikshavn nach Göteborg in nur 3,35 Stunden

 

Aktuelle Tipps

Silvester Kreuzfahrt Special

Verbringen Sie 4 Tolle Tage auf dem Schiff

Mehr zu diesem Angebot der Fährline

Minikreuzfahrt mit Hotel

Ihre persönliche Auszeit

Mehr zu diesem Angebot der Fährline

Tagungen auf dem Meer

 

Fähren nach Norwegen und Schweden

Diese Skandinavien Fähren bringen sie sicher und komfortabel nach Kristiansand, Larvik, Oslo, Stavanger, Bergen, Hirtshals, Langesund, Frederikshavn, Travemünde und Göteborg. Die Preise der Fährverbindungen richten sich nach Saison und Nachfrage. Aktuelle Tagespreise und Abfahrtszeiten der Fähren erfahren Sie über unsere Hotline 040 – 64 86 10 26 oder per Mail reisen@faehrline.de. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Planung Ihres Schweden- oder Norwegen-Urlaubes behilflich.

 
Color Line fährt für Sie von Kiel nach OsloHirtshals nach Larvik oder von Hirtshals nach KristiansandFjord Line fährt die Strecken: Hirtshals nach Kristiansand, Hirtshals nach LangesundHirtshals nach Stavanger oder Hirtshals nach Bergen. Stena Line fährt die Strecken: Kiel nach GöteborgFrederikshavn nach Oslo oder Frederikshavn nach Göteborg. .Jede der Fährstrecken der Fährgesellschaften ist eine Reise wert, einfach Mal entspannen und es ausprobieren, es ist ein Erlebnis.  Textquelle: Oehmig
 

Kundenstimmen

Mit dem Wohnmobil nach Schweden

Als mir eine Arbeitskollegin von den Vorteilen Schwedens beim Campen erzählte, war ich sehr überrascht. Die Landschaft soll ja wunderschön sein und das kann auch ich nur bestätigen. Die Preise für die Camping-Plätze überraschten mich – aber nicht deshalb, weil Skandinavien eher preislich im oberen Niveau angesiedelt wäre, sondern weil Schweden beim Campen durch das Gegenteil erstaunt.

Man muss beim eigenen Reisen auch den Verkehr vor Ort betrachten: Wenn ich da etwa an die Erlebnisse in Exjugoslawien denke oder an Rom, ist der Fahrstil der Schweden doch gerade beim Mitnehmen von Kindern die sichere und bessere Alternative. Der Verkehr ist auch nicht überlastet, zumindest kann ich nicht davon berichten. Ich erlebte auch keinerlei Orte, die von Touristen niedergerannt waren, wie ansonsten wohl in jedem Fremdenverkehrsgebiet in der Urlaubszeit.

Mit der Stena Line ließ sich das Wohnmobil bequem übers Meer chauffieren. Anstatt der 1000 Kilometer, welche doch sehr ermüdend wären, wird es zum Normalpreis für PKW einfach aufs Schiff gefahren und ebenso einfach wieder verlassen. Mit Gepäck und so weiter hat man also gar keine Umstände – die Tasche für den Bedarf an Bord behält man in der Hand und dann wieder ab damit ins Wohnmobil. Die Abfahrtszeit war ideal: Um 19:00 Uhr ging es los. Da bleiben einem doch einige Stunden, um die neuen Eindrücke so richtig losgelöst genießen zu können. Ich bin der Typ, der immer alles sofort sehen möchte. Nach einer kleinen Erkundungstour nahmen wir das Abendessen zu uns das stimmte uns schon ein auf das, was Schweden zu bieten hat. Ich liebe beispielsweise diese schwedischen Zimtschnecken, die man bei uns eigentlich nur bei Ikea bekommt. Aber auch die Mandeltorte mit „Daim“ ist ein Genuss. Ich war gespannt, was mich in Schweden noch alles an Süßem überraschen würde und kaufte ziemlich viel gefrorene Mehlspeisen ein. Wir sind mit dem Wohnmobil ja bestens ausgestattet. Die Ankunft am nächsten Morgen um 9:00 Uhr passte auch, damit wir ausgeruht unser Ziel ansteuern konnten. Nichts gab uns Grund für Überanstrengung oder der Notwendigkeit, Zwischenstationen einzulegen. Keine Staus, keine unberechenbare Vorkommnisse. Und die Zeit dazwischen hatte schon Urlaubscharakter pur. Ich persönlich bleibe aber immer gerne stehen, um Land und Leute zu betrachten.

Wir steuerten den Campingplatz GrebbestadFjorden an, denn dieser wurde uns wärmstens empfohlen. Der Standard der Sanitäranlagen ist für mich sehr wichtig und dort hat man von der Spülmaschine bis zur von den Duschen getrennten WC-Anlage alles, was man braucht. Und das direkt am Meer.